Foto Nica

Nica

Mein Name ist Nicola Wagner und zusammen mit meinem Freund betreibe ich unsere 2017 gegründete Landwirtschaft. Derzeit studiere ich an der Universität für Bodenkultur Wien Landschaftsplanung und Agrarwissenschaften. Am Feld bin ich für den Pflanzplan, die Aussaat und für neue Ideen zuständig.

Gemüse anzubauen ist seit Jahren eine Leidenschaft, die ich jetzt auch endlich als Beruf ausüben kann. Ich bin der festen Überzeugung, dass es mehr kleinere Betriebe geben muss, um die verschwindende Artenvielfalt zu erhalten.

Außerdem können kleinere Betriebe regional und nachhaltiger geführt werden – ein großes Thema für uns zwei. An unserer Form der Landwirtschaft gefällt mir besonders, dass ich viele verschiedene Gemüsesorten ausprobieren kann und immer wieder neue, einzigartige Arten entdecke.

Foto Mathias

Mathias

Servus! Ich bin Mathias und habe zusammen mit meiner Freundin Nicola 2017 die ausgezeichnete Idee gehabt, einen Gemüsebaubetrieb zu gründen.

Mich hat handwerkliches Arbeiten immer schon besonders gereizt. Deswegen habe ich eine Fachschule besucht, in der ich durch zahlreiche Praxiseinheiten gelernt habe, mit Werkzeug und ein wenig Geschick nützliche Sachen zu bauen.

Durch artenvielfalt habe ich tagtäglich mit neuen Herausforderungen zu tun, die mich körperlich sowie grübeltechnisch sehr gut auf Trab halten. Man lernt immer wieder Neues dazu und begegnet den unterschiedlichsten Menschen. Wir haben viel mit Landwirt*innen in der Umgebung zu tun und kennen daher auch zahlreiche Probleme und Themen, die in der konventionellen sowie in der biologischen Landwirtschaft auftreten.

Mein allergrößter Wunsch ist es regionales, saisonales und vielfältiges Gemüse zu produzieren und dabei so wenig wie möglich in die Bodenstruktur einzugreifen. Einfach naturnah und ökologisch arbeiten eben.